VEGETATION sucht Mitmusiker

VEGETATION sucht ab sofort einen bis drei Mitmusiker im Raum Hamburg-Ottensen und Umgebung: E-Bass und/oder Percussion (Cajon) und/oder Keyboard und/oder E-Gitarre. Personen mit oder ohne Gesang, mit oder ohne eigene Ideen sind willkommen.

Advertisements

You just missed my heart (agony)

Seltsamerweise hat das Erschießen wehrloser Tiere beim angeblich sportlichen Jagen viele Freunde. Gegen einen augenblicklichen Tod in dem Augenblick, in dem die Kugel trifft, wäre nichts einzuwenden. Aber: Sehr häufig treffen die Jäger daneben, woraufhin das angeschossene Tier unsägliche Qualen leidet:

You can hunt me down brother

You are quite an expert

Once upon a time your mother

taught you not to kill deer (dear)

But you fell prey to wrong people

2

Hunting is amazing you say

sweeping all the woods clean

Chasing out the beasts your father

told you: don’t show mercy

But don’t you feed only to kill?

3

Instant death is right you’ll tell me

I won’t disagree here

Painless ends are better than to

perish over years, clear

But often you miss causing

A-go-ny, agony…

4

You just missed my heart o hunter

I will keep on bleeding

Till the end is nigh or rather till my eyes are broken

Agony…

No God (neue Version)

Passend zum SÄKULAMA hat Vegetation eine neue Version von NO GOD eingespielt. Nicht gerade makellos, aber hoffentlich besser als die erste Version vor etwa einem Jahr.

SÄKULAMA

VEGETATION hat eine neue Version des SÄKULAMA eingespielt. Dieses Stück verarbeitet die Aussage des Dalai Lama, dass wir zwar auf Religion verzichten könnten, nicht aber auf Ethik und dass es vielleicht tatsächlich besser wäre, auf Religion zu verzichten.

Wakeful Larks – Unconceived

Wakeful larks – unconceived

Wakeful larks – unconceived


Silence, darkness, sisters, twins, spurn gloomy thoughts of putting in

New beings into space

Darkness round you quite profound, creation sleeps, there is no sound

I will give it here a tongue

Refrain

Wakeful larks will listen to my midnight song

Wakeful larks trill melodies to cheer the doom

Haste, haste, haste, death lies in wait, on mental floor, is at the door

Knocking on the supreme void

Every night you‘d die again, each morn are born anew and then

Find yourself torn, forlorn

Einstein said just move on fast and time will blast your future passed

Move on stay unborn and flee you fray dim child of dust and see

(Refrain)

Wakeful larks will listen to my midnight song

Wakeful larks trill melodies to cheer the doom

Prisoner of life  you’d call the stars  to listen to the song of

yore before the fall Into

Space-time warps your very thoughts be content, your being nought

is fine, decline to be, behold

(Refrain)

Wakeful larks will listen to my midnight song

Wakeful larks trill melodies to cheer the doom

Dein Gesichtszug

Dein Gesichtszug fährt gleich ein auf Gleis 2

Bin da, warte, geh‘ zur Tür, der Zug ist leer

Dein Gesichtszug hat Verspätung bis nach 4

***

Gleisarbeiter – bessern aus

***

Stehe, warte an der Schranke,

Dein Gesichtszug fährt vorbei

Schaue nach dem Liegewagen

Wär‘ zu gerne selbst dabei

***

Dein Gesichtszug war entgleist vor Berlin

Kalte Weichen hatten Schuld an dem Geschehen

Dein Gesichtszug hat jetzt grün, immerhin

***

Bin im Stellwerk der Gefühle

***

Du hast Einfahrt in den Bahnhof

Dein Gesichtszug macht hier halt

In dem Stellwerk der Gefühle

Schalt‘ ich uns die Kälte aus

***

In Lo-o-ove again…

 

Trumpete

Former Grandeur

of the Nation

I am sworn in

to restore

Herr Metik

Small Island

p1000055

Small island, see me
on a Monday evening

Small island find me
on a Tuesday morning

Small island catch me
on a Wednesday happy

What life is for?
I’m still not quite sure

Lush island treat me
on Thursday, truly

Green island feed me
on a Friday veggie

Hilly island show me
mountain lakes on Saturday

What life is for?
My answer’s next door

Dream island await me
on a Sunday soon to be

Needless to say
that I’m still miles away
from my
island