Monatliches Archiv: März 2016

100000 Puten

Das „landwirtschaftliche“ Dasein der Puten ist unterrepräsentiert, weshalb VEGETATION diesen Tieren ein Lied widmet. Leider fehlt momentan die Zeit, das Lied auszuarbeiten, weshalb es hier nur mit akustischer Gitarre und Gesang angedeutet werden kann: 100000 Puten Werbeanzeigen

Weiterlesen

Antworten eines ethischen Genies

Endlich kann VEGETATION die Antworten des hier bereits am 2. März angekündigten ethischen Genies vorstellen. : Frau Gagleano, erinnern Sie sich daran, wie alt Sie waren, als Sie aufhörten, Fleisch zu essen? Mit 4 Jahren! Erinnern Sie sich noch an einen konkreten Anlass dafür, mit dem Fleischessen aufzuhören? Was waren Ihre Beweggründe? Ich bin auf …

Weiterlesen

Königstiger

Und was ist mit eigenhändig erjagtem Fleisch? Eigenhändig heißt hier: Die Hände halten eine Waffe, die auf Fingerzug schießt und nur zu oft nicht richtig trifft, weil sie in falschen Händen liegt. Gegen einen Augenblickstod wäre nichts einzuwenden. Die Wahrheit sieht aber so aus, dass Tiere häufig übel zerschossen qualvoll verenden. Aber sind die Jäger …

Weiterlesen

Als McCartney an den Dalai Lama schrieb

Den Religionsverzicht des Dalai Lama hat VEGETATION mit dem Lied Säkulama bereits besungen. Einen offiziellen Fleischverzicht scheint der Dalai Lama indes noch nicht verkündet zu haben: Die Ärzte hätten ihm nun einmal Fleisch verordnet. Als Paul McCartney 2008 davon hörte, schrieb er an den Dalai Lama einen Brief und fragte ihn, warum er noch Fleisch …

Weiterlesen

Mother veggie’s son

VEGETATION stellt heute einen Musiker vor, den man nicht eigens vorstellen muss, der aber bereits in den 1970er Jahren zum Vegetarier wurde – also lange bevor man die Möglichkeit hatte, damit nicht als verschroben zu gelten: Paul McCartney. Seine vegetarische Wende wird in zwei Versionen beschrieben. Erste Version: Er angelte und es dämmerte ihm plötzlich, …

Weiterlesen

Kalb nur halb und Osterlamm

Eher improvisiert als geplant: Kalb nur halb und Osterlamm: Ich sah das Kalb nur halb es wurde nicht sehr alt Von der Mutter weg erfüllt es seinen Zweck Statt ihre Milch zu trinken mit weißem Fleisch zu blinken Manchmal sind wir fromm genießen’s Osterlamm Dulden keine Witze nur Zigeunerschnitzel Wer uns nicht kapiert ist irgendwie …

Weiterlesen

Flüchtlinge, Fleisch und das neue Lied REFUGEE

Mit vielen Menschen, die Haus und Hof verließen und nach Europa kommen, um die eigene Existenz zu retten, kommen zahlreiche Menschen nach Deutschland, die wenig vegetarisch leben. Können Vegetarier ihnen dies zum Vorwurf machen? VEGETATION denkt: Angenommen, eine Mehrheit aller Deutschen lebte vegetarisch, so könnten man von den Flüchtlingen verlangen, sich anzupassen. Doch leider geht …

Weiterlesen

Fragen an ein ethisches Genie

VEGETATION hofft, in Kürze und wie angekündigt ein ethisches Genie vorstellen und befragen zu können und stellt hier vorab die Fragen vor: Erinnern Sie sich daran, wie alt Sie waren, als Sie aufhörten, Fleisch zu essen? Erinnern Sie sich noch an einen konkreten Anlass dafür, mit dem Fleischessen aufzuhören? Was waren Ihre Beweggründe? Was waren …

Weiterlesen

Säkulama: der Liedtext

SÄKULAMA Und es sagte der Dalai Lama als man ihn fragte: Ich denke an manchen Tagen, es wäre besser, keine Religion mehr zu tragen. So ist es nun mal, sie alle haben Gewaltpotential. Es ginge ohne Religion, doch das Verkehrte wäre ein Leben ohne Werte, es ist kein Hohn. Ethik ist wertiger als Religion. Säkulama, …

Weiterlesen